Hier geht es zu

10.02.2019

Hier hat es heute den ganzen Tag geregnet. Mich stört das ja nicht so sehr. Frauchen ist immer arg verwundert, dass ich mich immer vor das Carport lege und auch bei Regen nie darunter, aber ein bisschen Wasser hat doch noch niemandem geschadet, oder?
Wir sind heute eine schöne lange Runde spazierengegagen und waren alle bis auf die Haut nass. Danach wurde ich erstmal trockengerubbelt, das mag ich! Nach draußen in den Garten hat Frauchen mich dann nicht gelassen. Mit nassem Fell im Regen liegen gibt es nicht, ich könnte ja krank werden. indecision Also haben wir ganz viel geschmust.
Das ist mein letzter Eintrag auf dieser Seite, den nun bin ich ein Junghund und kein Welpe mehr. Ich hebe beim pischern, das Beinchen, alle meine Zähnchen haben gewechselt, ich bewache unser Haus und Grundstück und halte meine Leute und die Miezen auf Trapp. Außerdem bin ich schon 45cm groß und 20kg schwer. Übrigens findet ihr meine Größentabelle unter
Gesundheit und Ernährung und die wird bis ich ausgewachsen bin, ständig aktualisiert. 


Es regnet und regnet

Koda nass bis auf die Haut

Erst mal abtrocknen

und dann schmusen


Koda bewacht das Grundstück


05.02.2019

Frauchen hat am Wochenende in der zeitung einen Schnüffelteppich gesehen und Herrchen am Montag direkt zum kaufen geschickt. Ich mag ja alles was mit schnüffeln und futtern zu tun hat und in Kombination ist das so toll. Montagabend, als Frauchen von der Arbeit zurück war durfte ich da erste Mal ran an den Teppich. Das hat soviel Spaß gemacht und als ich alles abgesucht hatte, hab ich den Teppich mal ein bischen geschüttelt. Nur um sicher zu gehen, dass ich alles gefunden habe wink


02.02.2019

Es hat mal wieder geschneit und wir haben eine schöne Runde durch unsere Siedlung gemacht. Wir sind wieder einen neuen Weg gegangen und so langsam lerne ich mein Revier immer besser kennen.
Jetzt wachsen auch meine neuen Eckzähne, das sind die letzten Zähne die ich noch bekommen muss. Weil ich jetzt immer gerne etwas kaue, bekomme ich regelmäßig leckere Kalbsknochen, von denen ich nach dem Knabbern immer den Rest im Garten verbuddel. Man weiß ja nie wie die Zeiten noch werden und so habe ich immer Reserven.
Frauchen sagt, da ich nun schon beim Pipi machen  mein Beinchen hebe und wenn meine neuen Eckzähne gewachsen sind bin ich kein Welpe mehr! Ha bald bin ich groß!


Koda mit fast 5 Monaten

in unserem Garten

01.02.2019

Frauchen hatte heute frei und das Wetter war schön, kalt und fast sonnig und so sind wir gegen Mittag zum Zoo gefahren. Dort sind ganz viele Tiere und ich habe mir alle ganz genau angesehen. Vor den großen Miezen hatte ich manchmal etwas Angst, aber die sind auch riesig und richtig schnell. Aber alle anderen Tiere fand ich toll.
Herrchen und Frauchen waren richtig stolz auf mich, weil ich nicht gebellt habe und mich ganz brav benommen hab.
Meine Leute hatten auch ein eigenes Trinkfläschchen dabei. Erst wusste ich nicht so recht was damit anzufangen, aber dann habe ich es kapiert und so ein eigener transportabler Trinknapf ist schon was tolles.


Koda bei den Minitigern

und bei den Ottern

Uih sind das große Vögel

Koda bei den wilden verwandten

Eine kleine Stärkung aus dem Wasserfläschchen
 

27.01.2019

So langsam habe ich mich an die Tagesabläufe hier gewöhnt und meine Leute haben sich an meinen bevorzugten Tagesablauf gewöhnt. Das einzige woran ich mich überhaupt nicht gewöhnen kann ist das abendliche "rauftragen" in die obere Etage wo wir schlafen.. Aber Frauchen hat versprochen, dass wir in gut einem Monat mit dem Treppentraining anfangen und ich dann Abends selber hinauflaufen kann.
Ich lerne von Tag zu Tag mehr. Das mit dem am Tisch nicht betteln, fällt mir aber schon schwer, besonders wenn es so leckere Sachen wie Hähnchen gibt, aber wir arbeiten daran. Herrchen und Frauchen daran, dass ich nicht bettel und ich daran, dass ich regelmäßig was abbekomme von ihrem Futter.

Unsere Spaziergänge werden langsam immer größer und am liebsten laufe ich durch unseren Wald, besonders wenn es so schön kalt und weiß draußen ist. Ich hebe nun auch immer öfter beim Pipimachen mein Beinchen und bis auf meine Eckzähne sind auch schon alle meine neuen Zähne durch und ich darf schon immer öfter mal für ein Viertelstündchen alleine auf unserem Hof bleiben. Nicht mehr lange, sagt Frauchen wehmütig, dann bin ich kein Welpe mehr. Bald bin ich groß!


Koda patroulliert durch den Garten

und auf Wachposition mit Sicht auf die Straße

Beim Waldspaziergang

Schnee ist so schön!

20.01.2019

Heute haben wir wieder eine ganz tolle Waldrunde gemacht und auf dem Rückweg haben wir dann noch meine Freundin Bonni getroffen und wir haben noch richtig toll getobt.
Dann gabs Frühstück und dann haben wir die Vögelchen in unserem Garten gefüttert. Herrchen macht immer die Vogelhäuschen voll und Frauchen verteilt ihr selbstgemischtes Futter auf einen kleinem Tisch und einem weiteren, hoheren Futterplatz für die Amseln und Rotkelchen und alle die Vögelchen, die nicht gerne aus den Futterhäusern fressen. Mit dem Futter macht sie sich immer viel Mühe, da kommen Hafer- und Kokosflocken, Nüsse und kleingeschnittene Trockenfrüchte rein. Ich finde ja für so kleine Vögelchen ist das ganz schön viel Futter und so stibitze ich immer ein bisschen davon. wink
Danach war Training für Missi und mich. Mauli bekommt seine Leckerlis immer einfach so, weil er nicht trainieren mag und dann haben wir erstmal alle ein ausgibiges Mittagsschläfchen gemacht.


Die ganze Bande zusammen beim Training


19.01.2019

Ja es hat endlich geschneit und es ist so richtig schön kalt. Meine Miezen finden das doof und lungern fast den ganzen Tag in der Wohnung rum. Aber ich finde das Wetter toll.
Heute morgen haben wir eine richtig schön große Runde durch den Wald gemacht. Da bekomme ich Frauchen sogar hin und wieder zu Joggingeinlagen. Danach habe ich ein bisschen auf unserem Hof wache geschoben, das ist meine Aufgabe und ich patroulliere regelmäßig über unser Grundstück. Wenn Frauchen ruft komme ich aber "meistens" ganz schnell angelaufen. Manchmal tu ich aber einfach so als ob ich sie nicht gehört habe wink, nützt mir aber nichts, dann kommt sie mich holen.indecision
Am Abend hat Frauchen mich dann viel früher gebürstet als sonst und dann sind wir noch mal losgefahren. In ein Restaurant hier in der Nähe. Ich muss schließlich lernen mich auch da zu benehmen, aber ich habe mich gut benommen und Herrchen und Frauchen waren ganz stolz auf mich.


Licht & Schatten - Koda im Garten

Koda in seiner Stöckchensammlung im Garten

Koda erkundet den Wald

Frisch gebürstet und ausgehfertig!

10.01.2019

Der Schnee ist weg und der Regen ist wieder da! Aber egal, ich laufe auch gerne im Regen durch die Gegend.
Mit Herrchen war ich nun schon Kaffeetrinken in einem Cafe, naja, er hat Kaffee getrunken, ich hab an nem Leckerli geknabbert. War aber trotzdem ganz schön. Ich habe Frauchen auch schon ganz oft im Büro besucht und dort einige ihrer Kolleginnen kennengelernt und ich war schon ganz oft mit Herrchen im Baumarkt und natürlich fahren wir 1x die Woche hier zum
Fressnapf, da ist es toll und Herrchen und Frauchen fahren da gerne hin, weil die ganz viele Tierschutzprojekte unterstützen.
Ich helfe hier gerne im Garten, aber mein Lieblingsplatz ist die Küche, besonders wenn Frauchen da ist. Dann wird da gebrutzelt und gekocht und oft wird da auch für mich gekocht, aber ein Leckerli fällt meistens für mich ab.
Nun hängt in meiner Wassernapfecke unser neuer Kalender, auf dem auch Bilder von mir sind. Und dort hängt auch das kleine Herzchen, dass die Tochter von Katie & Ralf für mich gemacht habe, als ich dort ausgezogen bin. Wenn ihr wissen wollt was da drauf steht müsst ihr hier, auf das kleine Herz klicken heart


Koda bei der Gartenarbeit

Koda an seinem Wasserplätzchen

03.01.2019

Heute hat es wieder ein bisschen geschneit und wir sind eine schöne Runde durch unseren Wald gelaufen. Wir erobern den Wald Stück für Stück ein bisschen mehr. Ich würde ja schon die gaaaanz große Runde gehen, aber Frauchen sagt immer noch dass das zu weit für mich ist, menno!


02.01.2019

Und dann kam euer doofes Silvester! Es hat geknallt und gewummert, das störte mich weniger, nur das blöde heulen war doof. Wir sind um 6 Uhr noch ne schöne große Runde gegangen und um 12 hat Herrchen den Fernseher etwas lauter gedreht. Frauchen hat dann einen riesigen Teddy hervorgeholt und mit dem Konnte ich toll toben und schmusen. Und um 2 Uhr sind wir noch einmal ein kurzes Stück zusammen mit Mauli rausgegangen. Missi musste Zuhause bleiben, weil sie zu viel Angst hat.


Koda beim schmusen mit dem Teddy ...

und beim toben

30.12.2018

Ich war bei unserer Tante Doktor, weil ich humpel!
Ich hab ein bisschen zu heftig mit meinem Best-Buddy Olaf gespielt.
Als wir in der Praxis ankamen war da der kleine Scotch-Terrier von der Tante Doktor, der ist so alt wie ich und ein 11 Wochen alter Germanischer Bärenhund und das Toben ging weiter smiley Dann wurde mein Beinchen untersucht und ich musste draußen vor der Tante Doktor Schaulaufen. Ich hab dann eine Spritze gekriegt. Die tat aber gar nicht weh, weil ich wieder diese superleckere Paste bekommen habe und Frauchen hat noch homöopathische Tabletten und so'nen Saft bekommen und ich muss nun 10 Tage Ruhe halten. Frauchen fand das witzig und sie fragte sich, wie sie mich Flummi ruhig halten soll.
Nun muss ich die nächste Zeit an der Leine laufen und darf nicht toben, nur im Garten darf ich ohne Leine laufen. Dafür werde ich nun wieder mit ganz vielen Intelligenzspielchen verwöhnt. Nur die Leckerlis aus dem Wassertöpfen rausholen fand ich doof!


Koda im Garten

Koda mit dem Wasserspielchen

24.12.2018

Es ist heiligabend und es schneit ganz leicht. Wir sind eine schöne Runde spazierengegangen, danach haben wir gefrühstückt und dann habe ich Frauchen beim Baumschmücken geholfen und das eine oder andere Teilchen gründlich untersucht. Das war ganz schön anstrengend und so haben Mauli und ich erstmal ein Schläfchen gemacht. Mauli unterm Baum und ich davor. Als meine Leute die Geschenke darunter gelegt haben, musste ich die auch genau inspektieren und och habe Herrchen beim auspacken der Geschenke geholfen. Naja hin und wieder habe ich dann noch ds eine oder andere umdekorieren müssen, soll ja alles schick aussehen. Aber irgendwie scheinen Frauchen, Herrchen und ich nicht den selben Geschmack zu haben, denn wenn ich auch nur mal mit der Nase an ein Kügelchen stupse, steht sofort jemand auf und sagt mir, dass ich das nicht darf.


Koda inmitten seiner Stöckchensammlung

und beim Weihnachtsbaum schmücken

Koda testet die Haltbarkeit des Baumschmucks

Geschenk geklaut

Beim Geschenke auspacken

Da muss aber noch einmal umdekoriert werden

Mit dem geklauten Weihnachtsbaumglöckchen eingeschlafen

22.12.2018

Ich habe hier einen schönen großen Garten und nun darf ich auch schon mal ein Viertelstündchen alleine hier rumschnüffeln. Ich bin ja schließlich schon groß und brauche keine permanente Aufsicht mehr. In unserem oberen Garten, stehen noch ganz viele, große Bäume. Hier kann ich richtig rumflitzen, buddeln, schnüffeln und toben.

Im unteren Teil unseres Gartens kann man unglaublich toll relaxen, da darf ich auch buddeln und trainiere da regelmäßig mit Frauchen. Außerdem habe ich da meine wertvolle Stöckchensammlung versteckt.

Der vorderer Teil des Gartens ist zum buddeln tabu, aber da spielen wir Bällchen oder ich schau mir die Leute an die vorbeigehen und begrüße meine Hundekumpels oder tue einfach so als wäre ich ganz brav wink


19.12.2018

Frauchen hat Urlaub! Am Vormittag war meine Trainerin bei uns, aber nicht meinetwegen, sie ist auch Tiertherapeutin und hat Missi begutachtet. Der dicken Miez fehlt jede Lebensfreude! frown
Das liegt nicht an mir, Pfotiheb, ich schwör. Ich bin ganz lieb zu ihr und bedräng sie auch nicht, auch wenn ich gerne mal an ihr schnüffeln würde.
Ich habe ihr letzte Nacht sogar geholfen und sie verteidigt, naja Mauli war schneller als ich, aber ich hatte ja auch Frauchen am Ende der Leine und ihr glaubt gar nicht wie laaaangsam die ist. Wir sind unsere Abendrunde gegangen. Frauchen und ich vorneweg, Herrchen und Mauli knapp hinter uns und Missi, wie immer, 20m hinter uns. Und dann kam von der Seite eine große schwarze Katze und stürzte sich sofort auf Missi. Sie fauchte und haute um sich und Mauli spurtete sofort los und sprang mit einem Riesensatz auf die Katze, Missi lief nach Hause und ich jagde mit Frauchen im Schlepptau hinter der Fremdmiez her und trieb sie durch den Zaun eines Nachbarn. Ich hab ganz böse geknurrt und da hat sie wohl Angst gekriegt.
Am frühen Nachmittag sind wir dann mit dem Auto weggefahren, in den
Wildpark Schorfheide. Das war echt lustig! Ich habe mir dort Ziegen, Schweinchen, Häschen und Pferde angesehen. Angst hatte ich keine, ich wollte einfach nur mit allen toben, aber bis auf ein Ponyfohlen hatte da keiner Lust zu. Ich wäre ja auch gerne noch zu den Rehlein, Luchsen und Wölfen gegangen, aber Frauchen sagte das sei zu weit für mich, pah! cool Sie hat mir aber versprochen, dass ich im Frühjahr, wenn ich groß bin, wieder hierherfahren. smiley


Koda mag die Ziegen, die waren allerdings von seiner Spielaufforderung weniger begeistert

Den Schweinchen war Kodas gehüpfe egal

Das Ponyfohlenfand Koda interessant und wollte auch spielen
 

17.12.2018

Ich habe schon Weihnachtsgeschenke bekommen! ich weiß zwar immer noch nicht was Weihnachten ist, aber da gibt es Geschenke. Herrchen und Frauchen haben für mich schicke blaue Näpfe machen lassen, mit meinem Namen drauf und von den Nachbarn habe ich ein Kauseil, einen Stofflabby und einen Ball bekommen. Total toll! heart


Koda hat ein Bällchen von seiner Freundin Bonnie bekommen

und von den lieben Nachbarn von nebenan einen süßen Stofflabbi

Hier ist das Kauseil drin

und das sind meine neuen Näpfe

15.12.2018

Heute Früh gab es zum Frühstück was neues. So ein komisches weißes Dingen. Ei sagte Frauchen dazu. Kannte ich nicht und fand es erst etwas spuky. Aber als ich dann mal ein Stückchen davon abgeknabbert habe, hab ich festgestellt das es ganz lecker ist. Am Abend habe ich dann mit herrchen geschmust und ihm gezeigt, dass ich auch nur schmusen, ohne zwicken und kneifen kann.


Was ist das denn?

Mmmh, legga!


Schmusen mit Herrchen


10.12.2018

Meine Trainerin in der Hundeschule sagt ich sei sauintelligent! Und deswegen gibt es bei uns Zuhause nun auch immer wieder ein paar Aufgaben für mich zu lösen. Ich muss Leckerlis aus Eierschachteln rausfummeln, Leckerlis in der Wohnung suchen und heute hat Frauchen mir eine Suchkiste gemacht. Sie hat einen Pappkarton mit zerknüllter Zeitung gefüllt und dort Leckerlis drin versteckt. Ich wusste gar nicht worüber ich mich mehr freuen sollte, über die Zeitung oder über die Leckerlis.


Koda mit seiner Schnüffelkiste

und als er damit fertig ist!

09.12.2018

Heute habe ich Frauchen wieder beim Hoffegen geholfen. Das ist eine sehr schwierige Aufgabe und braucht meine absolute Konzentration. Aber gemeinsam haben Frauchen und ich es geschafft! Dann habe ich mir erstmal die Weihnachtsfigur vom Amylein angesehen. Vielleicht gibt es im nächsten Jahr auch so eine von mir laugh


Koda beim Laubfegen


08.12.2018

Heute war wieder Welpenschule. Es waren nicht so viele Menschen und Welpen da, weil Schmuddelwetter ist, sagt Frauchen. Die möchten nicht nass werden! So war genug Zeit, dass unsere Lehrerin sich intensiv um uns kümmern konnte. Erst haben wir wieder miteinander gespielt. Dann mussten wir an Kinderwagen, Rollstühlen, Einkaufswagen und Menschen mit Skistöcken vorbeigehen. Wir durften uns natürlich auch alles erst genau ansehen. Ich hatte keine Angst davor! cool Dann haben wir das Treppenlaufen geübt und den Rückruf. Unsere Lehrerin hat mich an meiner Leine festgehalten und Herrchen und Frauchen haben sich versteckt und mich gerufen. Da bin ich dann aber wie ein geölter Blitz zu ihnen gelaufen.
Zuhause habe ich dann erstmal gechlafen und am Abend dann noch etwas Zeitung gelesen. Man muss sich ja schließlich auch intelektuell bilden smiley


Toben mit den anderen Schülern

und toben mit Herrchen zum warm machen

Schläfchen mit dem Weihnachtsmann

und Zeitung lesen

06.12.2018

Wir waren wieder bei unserer Tierärztin. Ich musste geimpft werden, denn ich bin ja nun schon 12 Wochen alt. Es war aber gar nicht schlimm. Die nette Ärztin hat mich gründlich untersucht, mir dann wieder diese leckere Paste unter die Nase gehalten und als ich die abschleckte, hat sie mich wacker gepiekst. Unsere Tierärztin hat auch einen kleinen, neuen Mitbewohner, einen 10 Wochen alten Scotch Terrier und mit dem habe ich dann noch ein bischen gespielt.
In der ersten Woche, in der ich hier lebte sind wir immer nur mehrmals am Tag die Straße rauf und runter gegangen, damit ich Pipi und Kackern konnte, denn in unsere Wohnung habe ich nicht einmal gemacht! Dann in der zweiten Woche sind wir schon eine kleine Runde in den Wald gegangen. 1x am Tag diese kleine Runde, dann in der Woche darauf sind wir schon um den Block gegangen. Erst ein Block, dann, als ich mich dort sicher fühlte der nächste Block und gestern sind wir schon viel tiefer in den Wald gegangen. Eine neue Runde, hinter den Häusern her, durch den Wald. Das war vielleicht interessant!


Koda auf der ersten Waldrunde


02.12.2018

Heute ist der erste Advent und wir haben richtig viel im Haus und im Garten gearbeitet. Die Adventsdeko musste fertig werden! Und nun stehen hier ganz viele komische Sachen rum mit so nem dicken Mann drauf mit rotem Mantel und weißem Bart. Herrchen sagt das ist der Weihnachtsmann? Und er hat mir meinen eigenen Weihnachtsmann zum spielen mitgebracht. heartUnd Frauchen hat mir ein neues Spiel gezeigt. Es gab kleine Stückchen Wurst in nem Eierkarton, der war allerdings zu und um an das Würstchen zu kommen musste ich gucken wie ich das aufkriege. War nen Klacks für mich, aber hat doll viel Spaß gemacht.


Koda mit seinem Weihnachtsmann

Koda und der Eierkarton

Und dann die Gartenarbeit, ich hatte da ein wenig andere Vorstellungen wie der Garten auszusehen hat aber das bringe ich Herrchen und Frauchen schon bei wink


Schöner Wohnen mit Koda

Juhu!!!

30.11.2018

Ich übe ja nun jeden Tag ganz viele Sachen. Ich laufe schon recht gut an der Leine, naja meistens, und ich kann auch schon toll ohne Leine laufen und höre dann auch schon gut wenn Herrchen oder Frauchen rufen. Außerdem lass ich mich schon gerne bürsten, das ist ja auch echt toll, nur das lange stillsitzen nervt ein bisschen.


Koda beim bürsten

Heute waren wir bei der Tante Tierarzt, nur mal so, damit ich die Praxis kennenlerne. Warum ich die kennenlernen soll weiß ich nicht! Aber sie war sehr nett und reichte mir ein bisschen von einer leckeren Paste und hielt so ein silbernes Dingen an meinen Bauch, damit kann sie hören wie mein Herz schlägt, sie hat meine Zähne und meine Öhrchen angeguckt, es war alles in Ordnung und wir sind wieder gegangen.


Kodas erster Besuch beim Tierarzt verlief super


25.11.2018

Hier ist nun richtig was los. Hier wird für die Weihnachtszeit geschmückt???? Keine Ahnung was das ist, aber es hat was mit ganz vielen Lichtern und Tanne und so zu tun. indecision Na wie auch immer, ich habe fleißig beim schmücken geholfen, erst bei der Vorbereitung in der Wohnung und dann auch draußen beim anbringen der Deko.


Koda hilft bei der Weihnachtsdeko

Heute morgen bin ich mit Frauchen zum Wald gegangen und da kamen plötzlich 2 schwarze Hunde auf mich zu. Frauchen kannte die Beiden und auch mir kamen sie nicht böse vor. Der größere von denen hatte sogar ein wenig Angst vor mir und wollte auch nicht mit mir spielen. Aber mit dem kleineren habe ich ganz lange rumgetobt und der war super lieb und vorsichtig. Danach habe ich erstmal gefrühstückt und ein Schläfchen gemacht aber natürlich helfe ich hier wo ich kann,  am liebsten helfe ich Frauchen beim Kochen wink und ich werde natürlich immer besser darin, meine Leckerlis auf dem Schnüffelteppich zu finden. Am Nachmittag habe ich dann einen weiteren neuen Freund kennengelernt. Olaf wohnt hier gleich um die Ecke und spielt sehr gerne.


Koda bei der Küchenarbeit

...und an seinem Schnüffelteppich

21.11.2018

Ich wohne ja hier mit zwei komischen Hunden zusammen. Die sehen ganz anders aus als ich und die machen auch ganz komische Geräusche. Der Große, ohne Öhrchen, ist aber nur den ersten Tag vor mir weggelaufen. Am zweiten Tag ist er schon immer mitgekommen, wenn ich draußen zum Pipi machen war. Er hat zwar noch nen großen Abstand gehalten aber nach ein paar Tagen lief er schon immer ganz dicht vor mir und ließ mich auch schon schnuppern. Ich war auch ganz lieb und hab ihn nicht geknufft oder so. Mittlerweile kann ich hn auch schon mal antoben, OK hin und wieder ist er genervt und dann krieg ich schon mal ne Backpfeife, aber seine Krallen läßt er immer drin. Die kleine Dicke hingegen hat gaaanz lange nur gefaucht und ist immer abgehauen wenn ich gekommen bin, obwohl ich ihr nichts getan habe, ehrlich nicht! Aber seit ein paar Tagen kommt auch sie runter ins Wohnzimmer, auch wenn ich da bin. OK ich muss noch etwas Abstand halten, sonst faucht sie, aber dann halte ich eben Abstand.


Meine Miezen sitzen entspannt auf der Treppe

Koda und Mauli

Heute durfte ich mit Frauchen zusammen in den vorderen Teil des Gartens. Der ist zur Zeit ja noch für mich gesperrt, weil ich noch durch einige Lücken in dem Jägerzaun passe. sad Hinten im Garten gibt es Wiese, aber der vordere Garten ist voller Büsche und bäume, wie ein kleiner Urwald. Frauchen hat schon so komische Schneesterne an einen Teil des Zauns gefummelt und ich habe dabei geholfen und dann den Garten erkundet, das war richtig spannend. Und kurz darauf viel so weißes, kaltes Zeugs vom Himmel, nur ganz wenig aber Frauchen hat sich doll gefreut und da hab ich mich auch gefreut.


Koda hilft Frauchen bei der Weihnachtsdeko

Koda erkundet den "kleinen Urwald"

Kodas erster Schnee

17. November 2018

Ich musste heute in die Schule!
Uihuih das war ganz schön anstrengend. Als erstes haben wir geübt, wie man als anständiger Hund an der Leine geht und haben unser Bestärkungswort gelernt, meins ist "super". Also immer wenn ich was richtig mache, sagen meine Leute "super" und dann gibts ein Leckerli oder Streicheln. 
Danach sind wir über so komische Wippebretter und eine Blechbrücke gelaufen. Einen Bällchenpool gibts da auch, aber den fand ich doof. Dann war Pause und wir konnten alle zusammen toben.
Ich muss nun täglich mit Herrchen und Frauchen das "Leine laufen" üben. Danach war ich ganz schön müde und habe Zuhause, nachdem ich anständig gefuttert habe, erstmal lange geschlafen. 


Schule hat begonnen!

Die Pausen sind am Schönsten

16. November 2018

Es gibt hier jeden Tag etwas Neues!
Heute habe ich zum ersten Mal einige ältere Damen aus der Nachbarschaft getroffen, die waren sehr nett, obwohl die eine noch ganz schön wild ist. Ich habe erst ein bisschen mit denen gespielt und dann sind wir nach Hause und ich habe einen schöne Kalbsrippe ganz für mich alleine gekriegt, mmmh die war lecker.


Koda mit Bonni und Mina

Mina lässt die Tabeanfälle von Koda über sich ergehen

15. November 2018

Heute war es total aufregend. Wir waren in einem Laden mit ganz vielen Pflanzen und einer ganz großen Abteilung nur für mich. Frauchen und Herrchen haben mein Deckchen  mitgenommen und das in so einen komischen Wagen gelegt und mich dann drauf gesetzt. Von hier aus konnte ich alles überblicken und lief nicht Gefahr von irgendjemanden getreten zu werden. In der Tierabteilung durfte ich dann rumlaufen. Die netten Frauen die dort verkauft haben, waren total begeistert von mir und haben mir ein Leckerli gegeben.  Zuhause gabs dann endlich was zu futtern, für mich hätte das ein bisschen schneller gehen können.


Koda beim Einkaufsbummel

Wann gibts denn nun was zu essen

Nach dem Futtern gabs, wie immer, ein Knabberli zum Zähne sauber machen. Aber damit kann man auch ganz toll spielen.

Wir haben mir da eine ganz weiches Bällchen und so eine komische lange Leine gekauft, Schleppleine nennt Frauchen die. Naja die kommt später dran, nun spiele ich erstmal mit meinem Bällchen und nehme danach einen kleinen Snack und dann mache ich ein Schläfchen smiley


Kodas neues Bällchen

Lecker Möhrchen

13. November 2018

Morgens halb 7 in Deutschland! Herrchen muss aufstehen, weil er irgendwo hin muss. Viel zu früh, finde ich. Ich möchte viel lieber noch schlafen, also dreh ich mich auf die andere Seite und tue so als hätte ich nichts gehört. Frauchen erzählt was vom "frühen Vogel"...egal...der kann mich mal! Ich roll mich auf den Rücken und Frauchen kapiert, dass ich noch nicht gewillt bin aufzustehen und macht die Tür zum Garten wieder zu.


Der frühe Vogel...

...kann mich mal!

2 Stunden später bn ich dann wach und wir machen uns auf zu unserem Spaziergang. Ganz dicke Tropfen fallen vom Himmel und überall steht das Wasser auf den Straßen. Ich patsche von einer Pfütze zur anderen, schnupper auch unter den Blättern, kaue an einigen Ästen rum und zupfe an Frauchens Schnürsenkeln. Frauchen steht da, im strömenden Regen und pitschenass und wartet auf mich. Drinnen werde ich mit einem riesigen Handtuch abgetrocknet und dann gibts Frühstück.


Kodas hat seinen ersten Regen gut überstanden

Am Mittag steht Frauchen in der Küche und brutzelt irgendwas...weiß nicht was, aber es richt total lecker. Also positioniere ich mich strategisch günstig, so dass sie mich nicht übersehen kann und gucke ganz lieb und es funktioniert, Frauchen gibt mir ein leckeres Hähnchenstück....den Rest bekomme ich als Mittagessen in meinen Napf, Hähnchen mit Reis und Möhrchen...lecker!


Die wird mich doch wohl nicht übersehen??

Nee, tut sie nicht...lecker!

Abends wird hier dann erst immer getobt und dann werde ich gebürstet. Da wird dann aber ganz viel bei gestreichelt und Leckerlis gibt es auch und es ist auch gar nicht schlimm :-)


12. November 2018

Uiuiuih, hier gibts jede Menge für mich zu tun. Ich gehe hier mehrmals am Tag draußen spazieren und Frauchen sagt, ich laufe schon ganz gut an der Leine. Ich finde die Spaziergänge ja zu kurz, doch Frauchen sagt 10 Minuten am Stück reichen erstmal. Seit gestern ist der Durchgang zum vorderen Garten für mich versperrt. Ich passe nämlich noch durch einige Zaunlöcher durch, aber Frauchen sagt, dass ich bald auch dort rumlaufen darf.


Koda im Garten

Koda beim Spaziergang im Wald

Seit gestern geht der große Kater immer mit uns. Ich durfte schon einmal kurz an seinem Schwänzchen schnuppern, hab auch nicht reingebissen, aber näher darf ich noch nicht an ihn ran, dann macht er ganz komische Geräusche, dreht sich dann aber sofort um und geht weiter. Die kleine Katze mag mich noch nicht und ich halte mich bei ihr auch noch sehr zurück, irgendwann wird das schon werden. 
Ich habe hier ein Bällchen gefunden und habe ganz viele andere Spielzeuge bekommen. Da ist auch so ein komischer, kleiner Teppich bei und in dem sind immer Leckerlis versteckt, aber die zu finden ist ganz schön anstrengend. Heute waren wir in einem Laden in dem es nur Sachen für Tiere gibt. Dort haben Herrchen und Frauchen Knabberleckerlis für mich gekauft und einen Ball, den fand ich aber sehr merkwürdig und hab erstmal einen großen Bogen um ihn gemacht. Aber ich durfte mir noch selber ein kleines Stofftierchen aussuchen und hab ein kleines Sternchen genommen. So eins hatte ich den Miezen nämlich schon geklaut und die waren not amused.


Kodas Gartenbällchen

und seine Leckerchensuche im Schnüffelteppich

Und bei der Gartenarbeit helfe ich natürlich auch gerne mit auch wenn ich da nicht immer Frauchens Geschmack treffe.


...und in der Blumenrabatte


10. November 2018

Während meine Menschen das Futter für mich und die Mappe mit meinen Papieren im Auto verstaute, verabschiedete ich mich von Kati. Nun wurde mir doch etwas mulmig. Ich war bisher noch nicht einmal bis auf die Straße gegangen und nun sollte ich gaaaanz weit wegfahren. Ich saß auf dem Schoss von meinem neuen Frauchen und jammerte ein bisschen und dann noch ein bisschen mehr, weil ich nämlich vor lauter Aufregung vergessen hatte noch mal pischern zu gehen und nun doll musste. Aber die neuen Menschen wusste was ich wollte und fuhren auf den nächsten Parkplatz und dort machte ich Pipi und habe dann den Rest der Fahrt tief und fest neben Frauchen geschlafen.


Kodas beim ersten Pipi-Spaziergang

Mmmmh, schmusen ist so schön

Nach etwas über 2 Stunden waren wir dann in meinem neuen Zuhause. Hier hatten die anderen Bewohner, Katzen, eine eigene Tür durch die ich erstmal hinausgesehen habe. Dann habe ich die Wohnung erkundet, etwas gefuttert und den Garten besichtigt. Dort habe ich dann mit Herrchen getobt und dann nachgeschaut ob Frauchen noch irgendwo etwas zu essen versteckt hat. Danach bin ich mit Herrchen zusammen auf dem Teppich eingeschlafen.


Endlich im neuen Zuhause!

Hach, hier ist ja eine kleine Klappe in der Tür

Mmmmh lecker Futter

Toben mit Herrchen

Was liegt denn da?

Nach dem Toben sind Koda und Herrchen einfach auf dem Teppich eingeschlafen

zurück zu
weiter zu