Hier geht es zu Kodas Lebensabschnitten, klickt einfach auf den jeweiligen Button.

15.05.2019

Seitdem Frauchen kapiert hat, dass ich mein Fleisch lieber in Stücken habe und nicht so doof gewolft, schmeckt mir mein Futterchen richtig gut und ich putze meine Näpfchen immer blitzeblank. Heute gab es zum Frühstück Hähnchenhälse, die finde ich besonders lecker und da würde ich auch gerne 2 Portionen essen, aber Frauchen läßt sich da nicht erweichen und so muss ich bis zum Mittagessen warten.


Mmmmh, lecker...

...wie schon alle?

Ich mag in unserem Garten am liebsten die Liegeplätze, die Frauchen für mich gar nicht so toll findet, irgendwo mitten in den Blumen. Frauchens Rhodis habe ich schon alle passend geknabbert, so dass ich beqem darunter liegen kann und so schwer bin ich ja nun auch nicht, dass sich die Blümchen nicht wieder aufrichten würden wenn ich darauf gelegen habe. smiley


Was denn?

Ich lieg hier doch nur!

06.05.2019

Es ist ganz schön warm hier und da freue ich mich immer über ein Schlückchen gut gekühltes Wasser. Wir haben hier im Garten zwei Näpfchen für mich stehen, einen im vorderen und einen im hinteren Bereich, außerdem kann ich noch aus zwei der vielen Vogeltränken hier trinken. Aber mein Lieblingstrinkplatz ist unser Brunnen im vorderen Garten.
Nun hat Herrchen unserem Rasen auch etwas Wasser gegönnt und ich habe sofort mal ausprobiert ob ich da auch draus trinken kann.
Am Anfang habe ich das Prinzip noch nicht so wirklich verstanden, aber dann hat es ganz gut geklappt, nur wird man dabei überall so blöd nass.indecision


Nö, so krieg ich nicht wirklich zu trinken

...schon besser

ah, na geht doch

man bin ich nass, so richtig funktioniert das noch nicht

04.05.2019

Wir waren bei Heidingsfelder Tierkost! Frauchen hat das eingefädelt, weil ich ja kein rohes Fleisch mehr fressen wollte.
Eigentlich finde ich das ja ganz lecker, aber ich finde, ich bin nun in einem Alter in dem ich selbst entscheiden kann, was ich futtere.
Heidingsfelder ist ein Metzger, der nur für uns Hunde und ok, auch für alle Miezen, Fleisch verkauft. Dort sieht es aus, wie in einem Fleischerladen für Menschen, außer dass die Kunden Hunde sind.
Außer mir waren noch 3 weitere Hunde im Laden, aber es war alles friedlich, wir 4 waren viel zu sehr damit beschäftigt, die tollen Düfte zu schnuppern und die vielen Fleischproben zu futtern. Nachdem ich alles gründlich probiert und begutachtet habe, hat Frauchen für mich eine Auswahl an Fleisch gekauft und Zuhause gleich mit Gemüse gemischt und in Tagesportionen eingefroren. Sie hat zum probieren für mich auch noch einen Hühnerhals, den hab ich schon gemampft, sehr lecker und einen Putenhals, den krieg ich morgen zum Frühstück, und außerdem Kalsknorpel und ein riesiges Rinderknie mitgenommen.
Heute nach dem Frühstück habe ich mich dann mit dem Knie beschäftigt. Erst fand ich das große Teil "merkwürdig" aber dann habe ich über 2 Stunden daran rumgeknabbert. Das hat voll Spaß gemacht und war auch noch lecker!
Und bei unserem Morgenspaziergang habe ich die kleine Leni wiedergetroffen, sie ist nun schon 5 Monate alt und nachdem sie sicher wieder erinnern konnte, dass wir uns schon mal getroffen haben, taute sie echt schnell auf und wir haben schön getobt. Lene ist ja so klein, Jack-Russel sind halt klein, und so habe ich mich hingelegt und habe das kleine Leichtgewicht über mich klettern lassen und sie in dem Glauben gelasen sie hätte mich erlegt. Ja Ok hin und wieder hab ich mal an ihrem Beinchen gezupft oder an ihrem Öhrchen geknabbert, aber alles ganz vorsichtig, ich schwöre!


Koda mit seinem ersten Rinderknie

mmmh lecker und man hat ganz lange Spaß damit

20.04.2019

Heute haben meine Leute zum ersten Mal den Rasensprenger angestellt, nee das mag ich gar nicht! Aber dann hat Herrchen den nur ganz wenig angestellt, da war es dann nur halb so schlimm und da kann man sogar super dran trinken.
Dann habe ich mich ein bisschen in den Schatten gelegt und mit meinem Äffchen geschmust und über den Osterhasen nachgedacht. Frauchen sagt der bringt Eier indecision und darf nicht gejagd werden! Ein Hase der Eier bringt??? Aber dann habe ich tatsächlich ein Ei, dass der Osterhase verloren hat gefunden und es war total lecker wink


Koda und der Wassersprenger

und mit seinem Äffchen

Wow, ein Osterei

Das ist vielleicht lecker!

17.04.2019

Ich habe nicht die geringste Ahnung, wer gesagt hat Frühling sei schön! Es ist fürchterlich heiß und das ist ganz und gar nicht schön. Ich verdöse den halben Nachmittag im Garten und ich habe mich nun entschieden, meine Nächte lieber unten im Flur zu verbringen, dort ist es kühler. Wir dürfen hier ja ohnehin liegen und schlafen wo wir wollen und die Miezen wechseln ihre Schlafstätte ständig. Frauchen wäre es eigentlich lieber, ich würde auch oben im Schlafzimmer schlafen und darum gehe ich Abends mit den Beiden hoch, bekomme mein Betthupferl, sage den Beiden Gute Nacht und gehe wieder runter. Manchmal schlafen meine beiden Miezen bei mir im Flur, meistens aber nur Mauli.
Heute habe ich nun mein erstes eigenes Geschirr bekommen. Frauchen hat es, wie schon Amys Geschirre bei Blaire zusammengestellt und bestellt. Es passt wie angegossen und ist in einem schicken Türkis.


Kodas neues Geschirr

Erste Anprobe des Geschirrs, sieht schick aus

13.04.2019

Wir haben heute wieder einen schönen Waldspaziergang gemacht und wenn ich mit Frauchen im Wald unterwegs bin, darf ich immer öfter ohne Leine laufen. Ich bemühre mich auch immer ganz doll gut auf Frauchen zu hören und gucke immer ob sie auch ja noch in meiner Nähe ist. Aber es ist toll mal so richtig durch den Wald flitzen zu können und alles in Ruhe abschnuppern zu dürfen. Ja das darf ich auch wenn ich an der Leine bin, meine Leute warten immer brav bis ich fertig bin, aber ohne Leine ist es eben etwas anderes.

Manchmal bin ich dann auch ein bisschen weiter weg, aber wenn Frauchen ruft komm ich schnell angelaufen.


06.04.2019

Uihuihuih, es ist ganz schön warm geworden! Frauchen und ich waren heute früh auf einer schönen langen Waldtour und ich durfte den ganzen Weg frei, ohne Leine laufen. Nur wenn uns jemand entgegen kam hat Frauchen mich festgehalten, weil ich ja noch immer jeden anspringe und es doch tatsächlich Menschen gibt die das nicht mögen. surprise
Danach gabs erstmal Frühstück und ein kurzes Entspannungsschläfchen. Später habe ich Frauchen beim unkrautzupfen im Garten geholfen, aber es wurde immer wärmer und wir kamen ganz schön ins Schwitzen. Deswegen haben wir dann erst noch ein bisschen Zeitung gelesen, Hund muss ja informiert sein was so passiert und dann haben wir uns zum Mittagsschläfchen in den Garten gelegt. Naja ich, Frauchen hat derweil mein Gemüse geraspelt und Kekse für mich gebacken. smiley heart


Koda und Frauchen bei der Gartenarbeit

Koda und die Zeitung


Mittagsschläfchen im Garten


29.03.2019

In unsere Nachbarschaft ist ein neues Mädel gezogen. Eine süße, kleine Jack-Russel Hündin, die ist aber noch ein ganz kleines Baby und erst 13 Wochen alt. Ich durfte sie schon vor ein paar Tagen in ihrem Zuhause am Zaun bewundern, da hat sie aber noch ganz schön viel Angst gehabt. Heute kam sie dann mit ihrem Frauchen bei uns vorbei und wir haben durch den Zaun mit einander gespielt, ja die Kleine ist noch etwas zart für mich. heart
Heute Nacht, als wir von unserer letzten Runde nach Hause gekommen sind, saß doch tatsächlich ein Fremdkater in unserem Wohnzimmer, Frechheit! Der Kerl war so verstörrt als er uns sah, vor allem weil ich den Weg nach draußen versperrte und kräftig gebellt habe. Herrchen hat dann hinten die Tür zum Garten aufgemacht und da ist er raus und Mauli hinterher. Ich durfte nicht! Aber als Frauchen mich abgeleint hat bin ich schnell zur Vordertür raus  und hab den Kerl aus unserem Garten verjagd. Wäre ja noch schöner, wenn hier jeder, ohne zu fragen einfach rein und raus spazieren dürfte wie er will!indecision


Koda und Leni beim spielen am Zaun


23.03.2019

Heute sind wir wieder in den Wildpark Schorfheide gefahren.
Da war ich ja schon mal als ich noch ganz klein war. Dieses Mal sind wir schon viel weiter, als nur bis zu den Schweinchen und Ziegen gegangen. Der Park ist riesig und die Tiere dort haben auch riesige Gehege. Da muss man schon richtig suchen, um einige von den Tierchen zu sehen. Aber wir haben ganz viele Tiere gesehen. Interessiert haben die mich nicht wirklich, die anderen Hunde dort im Park fand ich viel interessanter. Bis ganz hinten zu den Wölfen und den Wisente sind wir noch nicht gegangen, das machen wir beim nächsten Mal, sagt Frauchen...pööö! Frauchen hat wie immer, mein Wasserfläschchen mitgehabt und so konnte ich zwischendurch immer mal einen Schluck trinken. Zum Schluss haben wir dort noch am Lagerfeuer gesessen und haben alle eine Wurst gegessen, mmmh.
Zuhause habe ich dann noch einen Eierkarton mit gebratenem Hühnchenfleisch bekommen und dann haben wir erst alle ein Mittagsschläfchen gemacht.


Koda bei den Wollschafen

und beim Wassertrinken

21.03.2019

Heute habe ich meine Freundin Bonnie bei ihr Zuhause besucht. Die hat auch einen schönen großen Garten mit einem großen Teich. Herrchen hat mit Bonnies Leuten Kaffee getrunken und Bonnie und ich haben schön getobt. Zwischendurch bin ich dann immer mal wieder zum Tein um was zu trinken, hab aber immer gut aufgepaßt, dass ich mit die Pfötchen nicht nass mache. Nach etwas über ner Stunde waren Bonnie und ich dann beide platt und ich bin mit Herrchen nach Hause gegangen und hab erstmal ein wohlverdientes Schläfchen, in der Sonne, auf unserem Hof gemacht.


Wir freuen uns, uns zu sehen!

Smalltalk - Bonnie haste schon gehört....

Toben...jaaaaa!

...und zwischendurch ein Schlückchen trinken

16.03.2019

Heute Früh standen bei unserem Nachbarn auf der Wiese so komische, kleine Hütchen weil er nicht will, dass da jemand parkt. Die haben mir gut gefallen und ich musste sie erstmal neu anordnen.


Was ist das denn?

Nee, das gehört hier aber nicht hin

So, alles zusammenpacken!

Ich bin dann mal weg!

Nach meiner Aufräumaktion sind wir heute das erste Mal bis zu unserem See gegangen, der liegt richtig tief im Wald. Frauchen meint, dass ich nun groß genug bin um die Strecke zu schaffen. Pah, die hätte ich schon viel eher geschafft!
Das ein See aus Wasser besteht wusste ich bis dahin nicht. Das muss ich nicht haben und da wollte ich auch kein Pfötchen reinstellen, da konnte Frauchen noch so lange sagen, schau mal fein und mit den Händen und Füßen drin rumpatschen. Wenn sie das mag soll sie machen, ich nicht!


Morgens halb neun in Deuschlands Wäldern

Boah, das ist der See, das ist ja nur Wasser!!

Naja, man kann ja mal gucken gehen

Vergiß es, da geh ich nicht rein!

03.03.2019

Ich habe ja gedacht unser Grundstück ist immer so schön mit Blättern, Ästen und Tannenzapfen übersäht. Aber nein, heute hat Frauchen die große Harke rausgeholt und alles zusammengefegt.
Erst habe ich ja versucht sie aufzuhalten - ohne Erfolg! Dann hab ich schnell meine Lieblingsstöckchen und Tannenzapfen in Sicherheit gebracht. Frauchen hat dann aber alle schönen Stöckchen auf einen großen Haufen gelegt, dass hat mich dann ja doch beruhigt und ich habe ihr beim kleinmachen der kleineren Äste geholfen. Ich hab sie durch gebissen und Frauchen hat sie dann in den großen Sack geworfen.
Blöderweise hat sie dann irgendwann beim einsammeln der Blätter auch meine gut versteckten Pansenstücke in der Hand und Frauchen hat ein bisschen angeekelt geguckt, obwohl es ein wirklich schönes, stark duftende Stück war, warum eigentlich? laugh Naja, ich hab ihr dann noch geholfen den Besen wieder sauber zu machen und da hat sie sich wieder gefreut.


Nein, lass die schönen Blätter hier liegen

Man, nun aber schnell meine besten Stücke in Sicherheit bringen


So nun noch schnell den Besen sauber machen


27.02.019

Es war ganz schön warm heute und ich habe mich mit Herrchen und Frauchen erstmal aufgemacht, um Futter für mich zu kaufen. In dem Laden habe ich ein nettes Bullymädel getroffen und Herrchen hatte alle Hände voll zu tun, uns davon abzuhalten, nicht den ganzen Laden umzukrempeln. Währenddessen hat Frauchen ganz entspannt mein Futter gekauft smiley Danach sind wir noch bei uns im Dorf in ein Cafe gegangen, haben uns draußen in die Sonne gesetzt und uns allen ein Eis gegönnt. Ich habe mein eigenes Eis bekommen, eine kleine Kugel Vanilleeis, mmmmh, das mag ich am liebsten.


24.02.2019

Frauchens Mama hat Geburtstag und wir sind nach Dortmund gefahren, um mit ihr zu feiern. Die Fahrt war richtig lang, aber wir haben regelmäßig Pausen gemacht, wo ich dann rumlaufen konnteund was zu futtern und natürlich Wasser bekommen habe. Ich habe dort Frauchens ganze Familie kennengelernt, die sind alle ganz lieb und gewohnt haben wir bei Frauchens Schwester. Dort gibt es auch einen Garten für mich. Den Geburtstag haben wir in einem schönen Raum in einem Schlösschen gefeiert, da Frauchens Mama krank ist und im Krankenhaus liegt. Ich habe mich auch ganz doll gut benommen, naja meistens zumindest. 

Frauchens Nichte hat auch einen Hund, ein niedliches Mädchen, die hatte aber viel Angst vor mir und so hat Frauchen uns erstmal mit gebratenem Hühnchen gefüttert, um das Eis zu brechen! Spielen wollte Sissi nicht mit mir, aber sie war schon viel ruhiger und hat sich in einiger Entfernung von mir, entspannt hingelegt. Nach 2 Tagen sind wir dann wieder nach Hause und ich war heilfroh wieder hierzusein und meine Miezen wieder bei mir zu haben.


Koda und Sissi

Koda und Frauchen am Schloss Westhusen

17.02.2019

Es ist Wochenende, wir haben eine schöne Runde durch unseren Wald gedreht und dabei meinen Freund Finn getroffen. Den mag ich sehr, weil der immer schön mit mir spielt und nie böse ist. Frauchen und Finns Herrchen haben gequatscht und Finn und ich haben getobt und hin und wieder haben wir, wenn wir brav nach Frauchens Rufen gekommen sind ein Leckerli bekommen und danach konnten wir weitertoben. smiley


Koda und Finn

Da es relativ warm war und nicht geregnet hat, hat Frauchen dann noch ein bisschen im Garten gearbeitet. Erst habe ich ihr geholfen, aber dann hat Frauchen mir einen Ochsenziemer gegeben und ich habe an dem Leckerli geknabbert, das war lecker. Ich wollte ja nicht das Frauchen sich überarbeitet und außerdem wollte ich ein bisschen schmusen, also bin ich einfach auf Ihren Schoss gekrabbelt und zu guter Letzt haben wir noch ein bisschen Bällchen gespielt.


Mmmmh ist das lecker!!!

Schmusestunde

 



zu Kodas Welpenzeit